Mint Magazin Nr.66 02/2024

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand für Bestellungen aus dem Inland ab 200 €

Lieferzeit 5 - 14 Werktage

MINT ist das Magazin für Vinyl-Kultur. Seit 2015 ist es das Sprachrohr der Vinyl-Community. Achtmal pro Jahr berichtet MINT in großen Reportagen und Hintergrundberichten über die Welt des Vinyls. In aufwändig recherchierten Titelgeschichten beleuchten wir Themen, die die Vinyl-Community bewegen, etwa Counterfeits und Bootlegs, die Zukunft der Schallplatte oder Sammelsucht. In ausführlichen Plattenbesprechungen widmen wir uns gleichberechtigt Musik und ihrer Präsentation auf Vinyl. Regelmäßig berichten wir über die neusten Entwicklungen auf dem HiFi-Markt und stellen in verständlichen Tests neue Geräte vor. MINT wendet sich vor allem an Leute, die Musik lieben und auf LP hören. Erhältlich ist MINT im Zeitschriftenhandel und in mehr als 200 Plattenläden, bei HiFi-Händlern und Mailordern. Die Auflage von MINT liegt derzeit bei 45.000 Exemplaren (Stand: Januar 2018).

Produktinformationen

Titelstory: Gecoverte Cover

Von der Hommage bis zur Kopie: Das legendäre Coverartwork zu Elvis Presleys Debütalbum ist eines der am häufigsten entlehnten Plattencover des Rock – und kein Einzelfall. Auf 25 Seiten stellen wir über 50 weitere zitierte Coverartworks und ihre Geschichte vor. Darunter die Beatles, Rolling Stones, Velvet Underground, Funkadelic, Frank Zappa, Pavement, Iron Maiden, Devo und einige HipHop-Gruppen, die sich nicht nur optisch, sondern auch musikalisch vor Jazz-Alben von etwa John Coltrane, Donald Byrd oder Hank Mobley verbeugen.

 

Rock Store:

Im bayerischen Non-Profit-Plattenladen kommen die Erlöse durch gespendetes Vinyl lokalen Kulturprojekten zugute.

 

Enthüllt: Eagles

Die Hintergründe zum Foto auf dem fünften Eagles-Album „Hotel California“, in Szene gesetzt von David Alexander.

 

Die Magie des Moog:

Frank Wonneberg befasst sich in der Master Class mit dem wegweisenden Album „Switched-On Bach” von Walter Carlos.

 

Supreme Chaos:

Wir besuchen die Werkstätten, in denen das Metal-Label die Holzboxen für seine extravaganten Vinyl-Sets fertigen lässt. 

 

Virgin Records:

Von Mike Oldfield über die Sex Pistols bis George Michael: Wir erzählen die Geschichte des legendären Labels von Richard Branson.

 

Soundtrack Of My Life:

Ace Frehley über „Electric Ladyland“ von The Jimi Hendrix Experience.

 

Zuhause ist, wo die Plattensammlung steht:

Mit Musikproduzent, DJ und Labelbetreiber Marc Romboy.

 

Weitere Themen der Ausgabe:

Praxistests zu Plattenspieler, Phono-Vorverstärker und Standlautsprecher, Über 90 LP-Besprechungen auf 42 Seiten, die Rubrik „33 1/3 Cover“, News-Features, Dr. MINT, Vinyl-Vorschau, das Sleeveface des Monats und vieles mehr.